09.06.2019 - FFC Damen siegen zum Schluss gegen Unzhurst !!

Mit einem 5:3 gegen die Verbandsligareserve beenden unsere Damen mit einem guten neunten Platz die Verbandsrunde !!

Dass Spiel, dass mit einem Paukenschlag begann: In der 8. Min. nahm sich M. Mielke ein Herz und setzte zum Sololauf an und lies gleich vier Unzhurster Damen wie Statisten aussehen und schob überlegt an der Unzhurster Torfrau vorbei zum 1:0 ein ! Nur 2 Min. später schlug Torjägerin R. Belvari zu und spielte die komplette Hintermannschaft des Gegner aus und machte überlegt das 2:0 und nur eine Minute wieder Belvari die nicht zu halten war sogar das 3:0. Unzhurst stand in den ersten 20 Min. komplett neben sich und fand nur langsam ins Spiel und hatte in der 23. Min die erste Möglichkeit, doch M. Müller machte diese gekonnt zu Nichte. Im Gegenzug machte es R, Belvari besser und machte ihren Hattrick mit dem 4:0 perfekt. Kurz darauf der Schock für Gernsbach, Abwehrchefin C. Görke zog sich eine schwere Knieverletzung zu und musst ins Krankenhaus ! Auf diesem Weg gute Besserung Claudi !! Ab diesem Zeitpunkt spielten unsere Mädels also 65 Min. in Unterzahl da leider keine Ersatzmädels zur Verfügung standen. In der 30. Min. viel nach einem Sonntagsschuss der Anschluss für Unzhurst. Doch nur 7 Min. später war L. Krieger auf der rechten Seite durch und wurde von ihrer Gegenspielerin im Strafraum zu Fall gebracht. Der gute Schiedsrichter zeigte sofort auf den Punkt und den fälligen Strafstoß versenkte Neuling E. Braun eiskalt zum 5:1, dies war gleichzeitig der Halbzeitstand. In der 2. Hälfte hieß die Devise Vorsprung verwalten, den mit 10 Leuten war es klar, dass Unzhurst alles versuchen wird. Es viel zwar noch in der 60. Min. das 5:2 doch blieben wir durch Konter immer gefährlich. Unsere Stürmer Krieger und Kischel wurden von Unzhurst intensiv bearbeitet, so dass ein weiterer Treffer für uns nicht mehr fallen sollte. Unzhurst machte in der 90. Min. zwar noch das 5:3 doch der verdiente Sieg zum Abschluss war uns nicht mehr zu nehmen. Ein großes Lob an die ganze Mannschaft, besonders aber an unseren jungen B-Mädels, die immer den Damen ausgeholfen haben so wie heute Cara Mahler, Ella Braun und Sohayla Abrl Rady !! Auch die Fairness steht bei uns im Vordergrund das zeigt sich wieder einmal auf der Fairnesstabelle mit dem zweiten Platz.

Gute Jugendarbeit ist das Wichtigste eines Vereins und das wird beim 1. FFC Gernsbach über Jahre schon groß geschrieben !!

02.06.2019 - 1. FFC Damen verlieren in Unterzahl nur knapp !

Die Damen mussten bei über 30 Grad nach Ötigheim, und das mal wieder nur mit 10 Mädels und verloren nur knapp mit 1:2. Der Kampfgeist und Wille der Mannschaft ist schon überragend.

Die Damen haben am Sonntag gegen Unzhurst ihr letztes Spiel und da hoffen wir das vielleicht mal wieder ein Sieg eingefahren wird !!

26.05.2019 - 1. FFC Damen verlieren in Unterzahl nur knapp !

Die Damen mussten gegen Ulm mal wieder in Unterzahl antreten und verloren knapp mit 0 : 1. Das Saisonziel, der 10 Platz oder besser, ist schon erreicht, deshalb kann man jetzt befreit bei den letzten 2 Spielen nächste Woche beim Sportfest in Ötigheim und dann eine Woche später Zuhause gegen den VFB Unzhurst aufspielen !!

26.05.2019 - 1. FFC Damen verlieren in Unterzahl nur knapp !

Die Damen mussten gegen Ulm mal wieder in Unterzahl antreten und verloren knapp mit 0 : 1. Das Saisonziel, der 10 Platz oder besser, ist schon erreicht, deshalb kann man jetzt befreit bei den letzten 2 Spielen nächste Woche beim Sportfest in Ötigheim und dann eine Woche später Zuhause gegen den VFB Unzhurst aufspielen !!

12.05.2019 - 1. FFC Damen gewinnen in Stollhofen zweistellig !

Nach den Niederlagen gegen Obersasbach und beim Nachholspiel in Ottenau, dass man klar und verdient mit 0:4 verlor, musste man am Sonntag beim FV Stollhofen antreten. Leider vielen vor dem Spiel wieder 3 Mädels kurzfristig aus, sodass man heute sogar nur mit 10 Mädels auf dem Platz stand. Die ersten 20 Min. hielt Stollhofen gut mit und hatte auch die erste Torchance, die aber von M. Müller mit einer Glanztat vereitelt wurde. In der 25. Min bekamen unsere Mädels eine Freistoß zugesprochen, C.Görke zog ihn direkt aufs Tor traf aber nur die Latte, den Abpraller versenkte E. Tonello zum 1:0. In der 44. Min. markierte L. Krieger den zweiten Treffer, danach war Halbzeit ! In der zweiten Hälfte brachen die Mädels aus Stollhofen komplett ein und bekamen von E. Tonello, L. Krieger,  M. Mielke und M. Müller nochmals 8 Tore ins Netz gelegt. Mit nur 10 Mädels über 90 Min. so eine Leistung zu bringen ist aller Ehren wert, darauf lässt sich aufbauen.

28.04.2019 - 1. FFC Damen mit Sieg in Iffezheim

Nach dem letzten Spiel gegen Bischweier dachte man, dass die Mannschaft die Kurve bekommen hat, aber in den ersten 30 Min. tat man sich sehr schwer gegen eine kompakte Iffezheimer Mannschaft. Immer wieder versuchte man R. Bevlari ins Spiel zu bringen die aber von 2 oder 3 Spielerinnen abgedeckt wurde. Erst als in der 32. Min. M. Mielke mit einer satten Fernschuss das 1:0 erzielte und L. Herrmann mit einem Doppelpack in der 40. und 42. Min. traf war man auf der Siegesstraße. In der Halbzeit wurden klare Worte gesprochen und nun lief das Spiel wie aus einem Guss. Besonders das Flügelspiel über rechts klappte besonders gut, aber auch über links wurde man immer besser und so erzielte M. Westermann nach einem Sololauf mit einem tollen Linksschuss das 4:0. Jetzt war die rechte Seite am Zug, wieder war es Westermann die über links kam und den Ball auf die rechte Seite spielte und Kischel im vollen Lauf den Ball zum 5:0 über die Linie drückte. Mit besserer Chancenauswertung hätte es höher stehen können doch die gute Torfrau aus Iffezheim war an diesem Tag ein großer Rückhalt für ihre Mannschaft. So dauerte es bis zur 85. Min. als M. Liß den Ball zu L. Herrmann passte, die auf Kischel die ihre Gegnerin in Robbenmanier aussteigen lies und mit links den Ball in den Winkel schoss, schöner geht es nicht. Die zweite Hälfte war richtig gut und da sollte man daruf aufbauen.

 

Jetzt kommt mit Obersasbach ein anderer Gegner, der in der Tabelle auf Platz 4 steht und noch ein Wort um die Meisterschaft mitreden wird deshalb wäre ein Punktgewinn für die FFC Damen schon ein großer Erfolg. Anstoß im Stadion, 5.5., um 15.00 Uhr.

22.04.2019 - FFC Damen holen einen Punkt !

Unsere Damen waren im Gegensatz zu den letzten Spielen nicht wieder zu erkennen. Von Beginn an setzte man Bischweier unter Druck und hatte 3 gute Möglichkeiten in Führung zu gehen, leider konnte man diese nicht nutzen. Bischweier nutze ihre erste Chance gleich in der 18. Min. und ging mit 1:0 in Führung. Unsere Mädels blieben ihrer Linie treu und nur 4 Min. später, nach einer schönen Kombination über Mielke und Tonello schloss Belvari mit einem statten Rechtsschuss zum 1:1 ab. In der 42 Min war es dann Mielke die mit einem Fernschuss Pech hatte und nur den Posten traf. Die zweite Hälfte gehörte zum größten Teil Bischweier, aber unsere Mädels blieben durch Konter immer gefährlich und

so ist der Endstand am Ende ein gerechtes Ergebnis.

Nun muss man nächsten Sonntag in Iffezhein antreten auch da muss man wieder gleich auf 4 Mädels verzichten aber mit der Leistung von heute müsste auch was drin sein !!

07.04.2019 - Damen erkämpfen sich einen Punkt !

 

Unsere junge Truppe musste am Sonntag gegen die Verbandsligareserve Vimbuch-Lichtenau ran. Die ersten 15 Min. war es ein ausgeglichenes Spiel, aber danach bestimmten die Mädels aus Vimbuch das Geschehen und erzielten kurz vor der Halbzeit die Führung. In der zweiten Hälfte blieb zuerst noch Vimbuch am Drücker und versäumte es den Sack zu zu machen. Die letzte 20 Min. stellte man um und spielte Alles oder Nichts und jetzt auf einmal kämpften unsere Mädels um jeden Zentimeter und es gab gute Möglichkeiten Tore zu erzielen. Der schönste Spielzug über Krieger zu Mielke die zu Belvari und die mit Links ins lange Eck. Jetzt war Feuer im Spiel und nur 2 Min. später war wieder auf der rechten Seite Belvarie durch und setzt wieder einen tollen Linksschuss an den Innenpfosten, doch leider ging er nicht ins Tor sondern prallte zurück, Herrmann konnte daraus leider kein Kapital schlagen. Hätte man diese Leistung wie in den letzten 20 Min. gezeigt wäre mehr drin gewesen aber so muss man sich noch mit einem Punkt zufrieden geben. Vimbuch, ist eine Mannschaft die dem Tabellenplatz nicht gerecht wird.

Nun trifft man am Sonntag auf den FV Baden-Oos, die wohl noch den Tabellenführer aus Schwarzach überflügeln werden. Wir hoffen, dass die Kranken und Verletzten langsam wieder zurück kommen, da an dem Tag 3 Damen wegen Urlaub nicht da sein werden ! Unser Dank geht an Muriel Liß und Norina Klein, die sogar an ihrem Geburtstag ausgeholfen hat, beide haben eine klasse Leistung gezeigt !!

Niederlage beim Tabellen zweiten !

Heute fehlen dem Schreiber etwas die Worte. Nur wer beim Spiel in Sinzheim dabei war kann das ein wenig nachvollziehen was da abgelaufen ist. Nur ein kleines Beispiel aus der 5. Min., Tonello schickt Krieger auf die Reise, sie wird gleich von zwei Spielerinnen zu Fall gebracht, sonst wäre sie alleine vor der Torfrau gestanden, es gab zwar Freistoß aber kein gelb. 10. Min., Faul von Belvari und gelb, Freistoß für Sinzheim 1:0. Unsere Mädels ließ das alles unbeeindruckt und blieben am Drücker. Krieger lief in der 18. Min. auf der rechten Seite zur Grundlinie durch, passte zurück zu Tonello, 1:1 und nur 2 Min. später Kischel auf der rechten Seite, Flanke zurück zum Torjäger Tonello 2:1. In der 30. Min. glich Sinzheim aus. Und kurz darauf ertönte ein Pfiff und es war einfach nur zum Lachen, der einzigste Herr auf dem Platz zeigte auf den Punkt, doch M. Müller fischte den Elfer raus. Nur 2 Min. später 3:2 für Sinzheim voraus ging eine Abseitsstellung, nur ich denke die Sonne stand so tief, dass er es nicht gesehen hat. 42. Min wieder Krieger alleine auf der rechten Seite zur Grundlinie legt wieder den Ball zurück Tonello zum dritten, aber falsch gedacht, der Treffer wird wegen Abseits nicht gegeben, unglaublich was da abging. Halbzeit zum Glück ! Die zweite Halbzeit, na was soll man sagen, die Leistung und der Einsatz hatte bis zum Schluss  gestimmt und Sinzheim hat nicht unverdient gewonnen. In der zweite Halbzeit ein klarer Elfmeter nicht bekommen, Krieger noch ein Lattentreffer. Tore hat nur noch Sinzheim geschossen und noch ein klares Abseitstor. Dem Herren auf dem Platz war an diesem Tag ein Paar Mal die Sonne im Weg. Sinzheim gewann 6:2 und steht auch zurecht auf einem der vorderen Tabellenplätze.

 

Egal was kommt wir bleiben ruhig, denn der Spaß an dem Ganzen ist das Wichtigste und wir hoffen, dass die Sonne nicht immer so tief steht wie gegen Sinzheim ........!

FFC Damen verlieren Topspiel

Wer vorne kein Tor schießt, kann kein Spiel gewinnen und das zeichnete sich wieder gegen Tabellen-führer Schwarzach von Beginn ab. Auch wenn Trainer Beiner nur 11 halbwegs gesunde Spielerinnen zur Verfügung hatte, war man gegen Schwarzach in der ersten Halbzeit gefährlicher und hatte zwei sehr gute Möglichkeiten in Führung zu gehen, doch beide wurden leichtfertig vergeben. Schwarzach hatte eine Torchance in der 41. Min. und nutzte diese eiskalt zum 1:0. In der zweiten Hälfte war Schwarzach etwas spielfreudiger, doch unsere Mädels hatten gute Möglichkeiten, doch wieder brachte man den Ball nicht im Tor unter. Schwarzach machte das besser und erzielte in der 62. Min. das 2:0. Unsere Mädels gaben nie auf und waren mit Sicherheit nicht schlechter als der Gegner. Wenn Du in der Tabelle vorne stehst hast du eben auch das Glück. Die letzten 20 Minuten musste man sogar noch zu 10 zu Ende spielen, da sich M. Liß am Knie verletzte, aber auch in Unterzahl war man nicht schlechter. Schade, dass sich heute die Mannschaft nicht für ihre gute Leistung belohnt hat. Schwarzach ein glücklicher Sieger der wohl nicht mehr aufzuhalten sind !!!

Bereits am Mittwoch hatte man das Nachholspiel in Haueneberstein und holte nach einem schönen Treffer von L.Krieger  einen Punkt, Endstand 1:1.

Spielabbruch in Ottenau

Aufgrund der sehr schlechten Platzverhältnisse wurde das Spiel beim Stande von 0 : 0 abgebrochen.

Zweite Nullnummer innerhalb vier Tagen - 10.03.2019

Wie schon gegen Unzhurst reichte es nicht zu einem Dreier ! In der ersten Halbzeit noch auf Augenhöhe mit Muggensturm und mit viel Glück in der zweiten Halbzeit gegen eine sehr spielstarke Mannschaft aus Muggensturm holte man noch einen Punkt ! Auch wenn man heute noch auf drei Spielerinnen verzichten musste, ist man guter Dinge im nächsten Spiel, am kommenden Sonntag im Derby gegen die starken Damen aus Ottenau, zum erstem mal in der Runde in Bestbesetzung spielen zu können !

Nullnummer gegen Unzhurst - 07.03.2019

Das Nachholspiel bei der Verbandsligareserve des VFB Unzhurst entwickelte sich zu einem ausgeglichenen Spiel mit Vorteilen in den ersten 15 Min. für Unzhurst, danach hatte Gernsbach drei Möglichkeiten ein Tor zu erzielen, doch leider wurden diese von der sehr guten Torfrau zunichte gemacht. Die zweite Hälfte begann sehr druckvoll der unzhurster Damen, sie erspielten sich viele Möglichkeiten aber unsere Abwehr und unsere starke Torfrau M. Müller hielten den Kasten bis zum Schluss sauber. Nach vorne ging nicht mehr viel und deshalb war man am Schluss mit einem Punkt hoch zufrieden !

Letztes Heimspiel geht verloren !!

Mit einer 0:5 Klatsche gegen einen bärenstarken Gegner aus Ötigheim zog man den Kürzeren. Es begann in den ersten 15. Min. erstmal garnicht schlecht und man hatte zwei sehr gute Tormöglichkeiten die aber leichtfertig vergeben wurden. Je länger das Spiel dauerte um so mehr übernahmen die Mädels von Ötigheim das Zepter. Ein sehr schöner Konter und nun führten die Mädels aus Ötigheim verdient im 1:0, was gleichzeitig der Habzeitstand war. Nach der Pause war nur noch Ötigheim am Drücker und in der Schlussviertelstunde konnte man mit den Treffern 2, 3, 4 und 5 noch zufrieden sein. Durch die Verletzungen vom Pokalspiel war es zu befürchten, dass es so kommen wird doch dies ändert nichts an der überragenden Leistung von Ötigheim die mit Sicherheit ein großes Wort um die Meisterschaft mitreden werden !

 

Bei uns heißt es nun durchhalten bis zur Winterpause, auch wenn es in den letzten 2 Spielen in Unzhurst und Haueneberstein nicht mehr viel zu holen gibt !! Kopf hoch und weiter gehts

Pokalniederlage gegen Sinzheim !

Nach der Niederlagen gegen Sinzheim mit 1:5 kann man sich nun auf die Verbandsrunde konzentrieren.

Was für die Mannschaft schlimmer als die Niederlage ist, dass eines unserer Mädels mit Verdacht auf Außenbandriss nach einem klaren Faulspiel ausscheiden musste und dies nicht einmal vom Schiedsrichter geahndet wurde. Die Lehren aus diesem Spiel werden wir ziehen und in Zukunft auch etwas anderst in so ein Spiel gehen. Für uns ist es kein Beinbruch ein Spiel zu verlieren, dies gehört nun mal auch dazu, doch als ein Team vom Platz zu gehen ist wichtiger als alles andere. Das jüngste Team im Bezirk lässt sich auch in Zukunft nicht aus der Ruhe bringen, egal was kommt und deshalb Kopf hoch und weiter gehts.

FFC Frauen siegen auch in Ulm !

Durch Tore in der 12. Min. Krieger und 19. Min. Belvari bis zur Halbzeit und Mielke und 2 mal Sunday in Halbzeit zwei fuhr man den 9. Sieg in der Runde ein ! Das Ergebnis auch wenn sich das kommisch anhört täuscht über den Spielverlauf hinweg. Ulm hatte über 90 Min. mindestens acht hunderprozentige Möglichkeiten, doch vor dem Tor hatten sie ihre Schwächen oder unsere gute Torfrau vereitelte die

Chancen. Der Sieg ist ist mit "glücklich" zu bezeichnen denn es hätte auch anderst kommen. Ulm ist eine kampfstarke Truppe und nicht zu unterschätzen ! Nun kommst es für unsere Damen schon am Donnerstag diese Woche um 19.00 Uhr im Stadion im Bezirkspokal Viertelfinale gegen den Landesligaabsteiger SV Sinzheim zum nächsten Hammerspiel. Wir hoffen hier auf große Unterstützung !

Kantersieg gegen Stollhofen !

Mit einem 12:0 gegen Stollhofen festigt man den Tabellenplatz 2 und mischt in der Bezirksliga weiter vorne mit. Durch Tore von L. Krieger (4), R. Bevari (4), F. Sunday (1), Westermann (1), L. Herrmann (1)  und einem Eigentor erspielte man den 3. Sieg in Folge. In den ersten 20 Min. war Stollhofen auch gut im Spiel und hatte 2 gute Möglichkeiten, doch je länger das Spiel dauerte, je besser kamen unsere Mädels ins Rollen und waren nicht mehr aufzuhalten. Was die Mädels im Moment leisten, so Trainer G. Beiner, ist für alle eine Überraschung und mit nur 13 Mädels im Kader um so höher einzuschätzen ! Die Runde ist noch sehr lange so Beiner, aber wir haben uns jetzt mal vorne festgesetzt und das soll nach Möglichkeit

noch lange so bleiben !

Wir haben die jüngste Damenmannschaft im Bezirk, doch sie lernen schnell dazu und werden in den nächsten Jahren immer ein Wort mitreden, wenn es um die vorderen Plätze geht.

Ein Dank gilt  der Stadt Gernsbach die unser Spielgelände nach der Krähenplage wieder zu einem schönen Rasenplatz gerichtet hat und unserem Platzwart Tobias Lingenfelder, der den Platz hegt und pflegt, so dass unsere Mädels immer optimalem Vorraussetzungen zum Spielen haben !!

Sieg der Damen in Obersasbach !!

Nach dem Kantersieg (15:0) gegen Iffezheim letzte Woche musste man beim ungeschlagenen Landesliga-absteiger Obersasbach antreten. Schon nach 17 Min. lag man mit 0:2 hinten. Erst dann begann die Mannschaft mit dem Fußballspielen und nach einer Umstellung kippte das Spiel zu unseren Gunsten.

Nach einer schönen Ballstafette über Mielke, Kischel und Belvarie vollendete L. Krieger zum 1:2. Kurz vor der Pause wäre noch mehr drin gewesen aber die Torfrau von Sasbach hielt den Schuss von L. Krieger aus kurzer Distanz. Die zweite Hälfte begann mit viel Druck von Obersasbach und so hatten auch sie ihre Möglichkeiten, aber die sehr gute Abwehr und unsere Torfrau M. Müller hielten dem Druck stand.

Dann Eckball für uns den M. Mielke halbhoch in die Mitte trat und S. Winkler zum viel umjubelten 2:2 einschoss ! Trainer Beiner wäre mit einem Unetnschieden sehr zufrieden gewesen doch die Mannschaft war nicht zu halten und immer wieder hatte man Gelegenheiten. Es dauerte bis zur 80. Min. als M. Müller den Ball lang über die Abwehr spielte und L. Krieger mit dem Kopf den Ball über die Torfrau hinweg hob.

Obersasbach setzte nun alles auf eine Karte aber unsere Mädels hielten dem Druck bis zum Abpfiff stand und holten sich die nächsten 3 Punkte bei einem Topgegner !! Von beiden Mannschaften über 90 Min. ein klasse Spiel und zurecht stehen beide in der Tabelle oben.

FFC Damen verlieren gegen Baden-Oos !

 

Leider gab es am Sonntag die erste Heimniederlage für die Damen gegen einen Gegner, der ganz klar den Aufstieg als Saisonziel hat. Die ersten 25 Min. gehörten klar unseren Mädels. F. Sunday erzielte das 1:0 und vergab noch eine 100 % Chance. Dann riss der Faden und Oos war wieder im Spiel und erzielte das 1:1, danach war das Spiel für uns gelaufen und es viel noch das 2:1 und 3:1 für Oos ! Das Positive, unsere Mädels waren wieder ein Team auf dem Platz und das Saisonziel einstelliger Tabellenplatz sollte zu schaffen sein !

Damen gewinnen gegen Sinzheim !!

 

Auch gegen den Landesligaabsteiger Sinzheim erspielten unsere Damen einen verdienten Sieg, auch wenn er am Schluss doch etwas glücklich war. Die ersten 10 Min. gehörten Sinzheim aber von Minute zu Minute bekamen unsere Mädels das Spiel besser in den Griff und erspielten sich eine Möglichkeit nach der anderen. Sinzheim hatte es ihrer Torfrau zu verdanken, die viel klare Chance zunichte machte.

Erst als R. Belvari in der 23. Min. einen sehr guten Pass in die Tiefe auf L. Krieger spielte und die eiskalt den Ball versenkte war der Bann gebrochen ! Leider vergab man noch weitere gute Chancen und wieder einmal war es F. Sunday die in der 40. Min zum 2:0 erhöhte. In der zweiten Hälfte schaltete man einen Gang zurück und überlies Sinzheim das Mittelfeld. Jetzt kam Sinzheim wieder ins Spiel, doch mehr

als der Ehrentreffer in der 62. Min. war an diesem Tag nicht drin ! Alles in Allem ein verdienter Sieg für unsere Mädels !!

Damen verlieren 3 Punkte in Schwarzach !!

 

Am Sonntag mussten die Damen beim Tabellenführer antreten. Von Beginn an stand die Mannschaft neben sich, obwohl der Einsatz stimmte und der Wille da war. Vielleicht lag es zum Teil daran, dass man noch um 16.57 Uhr in der Kabine auf den Schiedsrichter wegen der Passkontrolle wartete, der allerdings wartete auf dem Spielfeld auf uns. Auf Nachfrage bzgl. der Passkontrolle, antwortete er es werde keine mehr gemacht. Nun gut das Spiel, wenn man es so nennen konnte, begann obwohl die Bedingungen nicht einfach waren. Unsere Mädels hatten zwei große Möglichkeiten um in Führung zu gehen, die Chancen blieben aber leider ungenutzt und Schwarzach machte ihre Sache besser und erzielte bis zur Halbzeit zwei Treffer. Nach der Halbzeit setzte der große Regen und Sturm ein, für beide Mannschaften war es sehr schwer einen saubern Ball zu spielen. In der 60. Min. schlug wieder Schwarzach zu und erhöhte auf 3:0. Dann kam das Gewitter noch dazu, der erste Blitz, doch für den Schiedsrichter kein Grund zu unterbrechen, der zweite Blitz und Spielführer R. Belvari wies den Schiedsrichter nochmal darauf hin, die Antwort es wären noch 20 Min. zu spielen. Die Bedingungen waren unglaublich, nun der dritte Blitz das reichte Trainer Beiner und er holte die Mannschaft vom Platz, denn wenn Leib und Leben in Gefahr ist sollte und muss man eingreifen und kein Spiel mit aller Gewalt zu Ende bringen wollen ! Es war ein Spiel mit dem Feuer und zum Glück ist keinem Mädel, ob von Schwarzach oder Gernsbach was passiert.

Das Sportgericht hat entschieden das Schwarzach die Punkte und Tore zugesprochen bekommen und das ist von unserer Sicht auch richtig, denn sie haben über 70 Min. ein sehr gutes Spiel gezeigt und sind auch verdient an der Spitze der Bezirksliga.

Dritter Sieg im dritten Spiel der FFC Damen !

Das dritte Spiel innerhalb 10 Tagen und dass nach dem tollen Derby gegen Ottenau, welches viel Kraft gekostet hatte. Man begann verhalten, gegen einen Gegner aus Haueneberstein der super eingestellt war und immer gefährlich nach vorner spielte. Es dauerte bis zur 22. Min. bis Belvari gleich drei Gegner stehen ließ und zum 1:0 einschob. Nur 8 Min. später schlug Haueneberstein zurück und erzielte das 1:1.

Kurz vor der Halbzeit war es mal wieder F. Sunday die nicht zu halten war und den 2:1 Halbzeitstand erzielte. In Halbzeit 2 stellte man kurzfristig um und spielte mit 4 Stürmern, was durch einen Treffer von F. Sundayi belohnt wurde. Haueneberstein hatte noch zwei gute Möglichkeiten aber unsere Abwehr stand sehr sicher. Eine tolle Ballstafette über Winkler, Westermann, Mielke und Krieger scheiterte an der guten Torfrau, doch Bevari war zur Stelle und drückte das Leder über die Linie zum 4:1 Endstand.

Am Sonntag kommt es nun zum Spitzenduell in Schwarzach um 17.00 Uhr, auch da hofft man, dass man nicht leer ausgeht.

FFC Damen gewinnen das Derby gegen Ottenau !!

 

Ottenau eine der stärksten Mannschaften im Bezirk war von Anfang an Ton angebend, in den ersten 10 Min. ließen sie unsere Mädels nur hinterher laufen. Danach wurde unser Spiel immer besser und man hatte zwei große Chance die man leider nicht nutzen konnte. In der 24. Min. erzielte Ottenau nach einem Eckball das 1:0. Dies war der Wachmacher den unsere Mädels brauchten, denn gleich im Gegenzug erzielte F. Sunday den verdienten Ausgleich. Jetzt war nur noch der FFC am Drücker und es kam der Auftritt von R. Belvari die in 9 Min. einen Hattrick hinlegte. Wer glaubte in der zweiten Halbzeit würde Ottenau sich aufgeben, hatte falsch gedacht. Sie hielten mit allen Mitteln dagegen und erzielten mit einem Doppelschlag in der 62. und 64. Min. den Anschluss. Doch wieder war es R. Belvari die in der 77. Min. den Sack zum 5:3 Endstand herstellte. Und wie schon in Muggensturm war es über 90 Min. eine tolle Mannschaftsleistung, auf die man aufbauen kann !

 

Ein tolles Murgtalderby von beiden Mannschaften und eine schöne Werbung für den Frauenfußball.

Mit Sieg beim Angstgegner Muggensturm !

 

Die FFC Damen starten mit einem verdienten 2:0 Sieg in Muggensturm. Obwohl man nur 3 Wochen zur Vorbereitung hatte war man dem Gegner klar überlegen. Von Beginn an versuchte man die Muggensturmer Mädels unter Druck zu setzen. Durch verschiedene kurzfristige Ausfälle musste man die Abwehr und das Mittelfeld umstellen und damit kam Muggensturm gar nicht klar. Immer wieder rollte der Ball flüssig durch das Mittelfeld, Muggensturm fand dagegen kein Mittel. L.Krieger ging nach schöner Vorlage von Y. Kischel rechts durch und wurde unsanft von den Beinen geholt. M. Mielke legte sich den Ball zurecht und versenkte den Freistoß aus 25 Metern ins lange Toreck. Nach der Halbzeit fast das gleiche Bild, Gernsbach versuchte weiter Fußball zu spielen und Muggensturm war nur mit ein zwei Kontern gefährlich, aber unsere Abwehr ließ nichts zu und wenn einmal ein Ball durchkam stand unsere Torfrau M. Müller sicher. In der 78. Min. war der Auftritt von F. Sanday, sie spielte gleich drei Muggensturmer Mädels aus und ließ mit einem satten Rechtsschuss der Torfrau keine Chance. Der Start war gelungen und jetzt heißt es sich in Ruhe auf das Murgtalderby am Sonntag um 15.00 Uhr in Gernsbach vorzubereiten !!

Sponsoren

  • Facebook App Icon

© 2016 by HW

Besucher

------------------------------------------------------------------------------

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now