FFC Damen gewinnen in Ötigheim !!

 

Mit einem klaren 5:2 siegte man am Sonntag in Ötigheim und schließt als Vierter die Runde ab. Die Damenmannschaft ist somit die Nr. 1 im Murgtal und wenn man überlegt, dass in der Mannschaft gleich neun Eigengewächse stehen sieht man wie sich Schritt für Schritt die eigene Jugendarbeit auszahlt.

Das heutige Spiel in Ötigheim zeigte, dass man auf einem sehr guten Weg ist und nur die Ruhe bewahren muss. Gegner wie Ötigheim, welche gerade in der Rückrunde eine tolle Entwicklung gemacht haben,

muss man erstmal bezwingen. Tore erzielten 3 x Sunday, Mielke und Krieger. Der ganzen Mannschaft muss man ein Lob aussprechen, denn jeder ist für jeden gelaufen und genau das macht ein TEAM aus.

Damen holen einen Punkt in Baden-Oos

 

Noch vor 3 Wochen beim Nachholspiel gegen Baden-Oos gab es Zuhause mit neun Leuten eine 1:6 Klatsche aber bei diesem Spiel lief es besser für die Mädels. Es begann für Oos erstmal wie immer schon in der 3. Min. gingen sie in Führung, was unseren Mädels gut tat, denn erst nach dem frühen Gegentor liefen unsere Angriffe auf Hochtouren. Schöne Spielzüge die immer wieder aus einer sicheren Abwehr heraus gespielt wurden. Es dauerte bis zur 15. Min. bis es im Ooser Tor zum ersten mal durch R. Belvari einschlug. Nur zwei Min. später ein Tor über 4 Stationen und Belvari markierte ihren zweiten Treffer. Danach war Oos total von der Rolle und man hätte den Sack schon in der ersten Halbzeit zumachen können, doch man ließ bis zur Halbzeit viele Möglichkeiten ungenutzt. Die zweite Hälfte begann wie die erste aufgehört hatte eine Chance nach der anderen und in der 55. Min. gelang L. Krieger nach schöner Vorarbeit von Belvari das 3:1. Oos versuchte nun mit allen Mitteln das Spiel noch zu drehen und besonders J. Maisch zeigte an diesem Tag was sie bewirken kann. Immer wieder eingeleitet durch Sie kam Oos zu Möglichkeiten und so nutzte man in der 75. Min. die Gelegenheit zum 2:3. Unsere Mädels hielten dagegen doch leider kassierte man noch kurz vor Schluss das 3:3. So bleibt man auf Platz 5 in der Bezirksliga.

Damen auch im Derby gegen Bischweier nicht zu schlagen !!

 

Zum ersten mal in der noch jungen Vereinsgeschichte holte man gegen Landesligaabsteiger den ersten Punkt ! Sechs Niederlagen hatte man gegen Bischweier einstecken müssen aber nun war es endlich soweit. Von Beginn an mit Volldampf nach vorne und so gab es eine Möglichkeit nach der anderen.

Bischweier konnte sich bis zur Halbzeit bei ihrer überragenden Torfrau Schmitt bedanken, die viele gute Möglichkeiten der Gernsbacher Mädels zunichte machte. Der Halbzeitstand 0:0 spiegelte leider nicht die Überlegenheit an diesem Tag ! Die zweite Hälfte war noch keine 60 Sekunden alt, schon war der Ball im Netz von Bischweier. Sunday setzte sich auf der linken Seite durch und ließ dieses mal Torfrau Schmitt keine Chance. In der 52. Min. kam Bischweier zurück und erzielte das 1:1 und durch einen Zufallstreffer in der 76. Min. führte plötzlich der Gast mit 2:1, aber unsere Mädels ließen nicht locker und erzielten in der 90. Min. den überfälligen Ausgleich durch die immer stärker werdende

V. Gerstner die in den letzten 3 Spielen 4 Tore erzielte !! Ich bin sehr stolz auf die Mannschaft die sich nach einem kleinen Durchhänger jetzt wieder gefangen hat und  dies heute wieder unter Beweis gestellt hat so Trainer G.Beiner

FFC Frauen wieder auf Platz drei !!

 

Schon am Donnerstag fand das Nachholspiel gegen Vimbuch-Lichtenau statt. Dieses mal brachte man seit Wochen wieder 11 Mädels auf den Platz und das merkte man von Beginn an. Vimbuch hatte nicht den Hauch einer Chance und verlor gegen unsere Mädels klar mit 6:0. Die Tore erziehlten 2 x F. Sunday, 2 x Belvari, 1 x L. Krieger und 1 x Görke.

Am Sonntag kam dann der Tabellenletzte Stollhofen nach Gernsbach. In den ersten 20 Min. machte Stollhofen unseren Mädels das Leben schwer und erst als Belvari nach einem schönen Solo das 1:0 erziehlte und M. Mielke mit einem Hammer aus 32 Metern das 2:0 nachlegte war der Bann gebrochen. L. Krieger erziehlte noch kurz vor der Halbzeit nach einem schönen Spielzug über nur drei Stationen die Entscheidung. Nach der Pause war man nicht gleich auf der Höhe und so konnte Stollhofen in der 48. Min. einen Treffer erziehlen, aber in der gleichen Minute wurde der alte Abstand durch Belvari wieder hergestellt. Vanessa Gerstner erziehlte nach einem schönen Solo das 5:1 und den Abschluss machte an diesem Tag F. Sunday die gleich 4 Abwehrspieler stehen ließ und zum 6:1 einschob. Das Ergebnis ist auch in dieser Höhe völlig verdient.

Damen wieder nicht im Glück !!

Nach dem Nachholspiel am Mittwoch gegen Baden-Oos mussten unsere Damen am Sonntag in Ulm antreten. Auch wieder durch weitere Verletzungen geschwächt, leider nur mit 10 Mädels und davon noch zwei angeschlagen. Über 90 Min. merkte man das nicht, denn durch Kampf und Leidenschaft hielt man voll dagegn und ging sogar durch einen schönen Linksschuss von V. Gerstner in Führung. Man hatte auch zu zehnt den Gegner im Griff. Ulm versuchte über Zweikämpfe das Spiel zu drehen und so wurden unsere Stürmer L. Krieger und besonders F. Sanday mehrmals hart rangenommen, doch der über 90 Min. überragende Schiedsrichter hatte eine etwas andere Auffassung

der Regelkunde wie alle anderen. Nun gut, wir sind alle nur Menschen aber nur der anstandhalber sollte man vielleicht sich per Handschlag von Trainern und Spielern verabschieden. Kommen wir zum sogenannten Fußballspiel zurück, Ulm machten den Ausgleich noch vor der Halbzeit. Nach 40 Sek. in der zweiten Halbzeit kam es zur nächsten Attacke gegen F. Sanday, Knöchel dick aber nicht sie bekam den Freistoß sonder Ulm. Nun gut, Ulm machte das 2:1 doch wir kamen zurück und machten durch einen Freistoß von S. Winkler nach dem L. Krieger alleine auf das Tor zu lief und von den Beinen geholt wurde das 2:2. Regelauslegung ??? Denn die Spielerin war ganz klar die letzte Frau und verhinderte eine klare Torchance. Das 3:2 war ein schön herausgespieltes Tor von Ulm, doch F. Sanday setzte sich mal wieder gegen drei Ulmerinnen durch und legte schön auf V. Gerstner auf, die eiskalt zum 3:3 verwandelte. Kurz vor Schluss eine etwas für alle, auch für den Schiedsrichter, schwer zu sehende Situation unsere gute Torfrau N. Abendschein. Sie lies den Ball fallen, der Gegner geht dazwischen, der Aberspieler versucht den Ball wegzuschlagen, der Torwart hat die Hand auf dem Ball, Ulm schießt drauf, Ball im Tor, Spiel verloren ! Es ist einfach enttäuschend wenn man sieht was heute mit F. Sanday passierte, das Mädchen fängt mit 25 Jahren mit Fußball an kommt aus Niegeria und überlegt gleich wieder aufzuhören. Schade um das ganze.

1 FFC Damen fallen zurück !

 

Nach der Niederlage am Sonntag gegen Bühlertal fällt man auf Platz 4 zurück. Auch am Sonntag war nichts zu holen. Nach einem 0 : 1 Rückstand markierte man anfangs der 2. Halbzeit das 1 : 1. Man war sich zu sicher einen Punkt zu holen und wurde promt durch Nachlässigkeiten von Bühlertal mit dem 1:2 und 1:3 bestraft wurde. Das ist im Moment Lehrgeld was die jüngste Damenmannschaft in der Bezirks-liga bezahlt so Trainer Beiner. Es ist nicht leicht durch so ein Tief zu gehen aber in den letzten 5 Jahren nach der Gründung des 1 FFC Gernsbach waren wir immer unter den besten 5 Mannschaften und das war auch in dieser Saison das Ziel.

Damen holen in Muggensturm einen Punkt !

Am letzten Sonntag mussten unsere Damen nach Muggensturm gegen die man in den letzten Jahren

sich immer sehr schwer getan hat. Zu Beginn des Spieles war man klar überlegen und ging durch L.Krieger und durch M.Mielke in Führung, was bis zur Halbzeit so blieb. Die zweite Hälfte begann wie die erste aufgehört hatte. Eine Möglichkeit nach der anderen, nur der Ball wollte einfach nicht über die Linie. Ein grober Fehler im Mittelfeld führte dazu, dass Muggensturm den Anschlusstreffer erziehlen konnte. Kurz darauf ein Elfmeter für Muggensturm 2:2 und jetzt verlor man ganz den Faden ! Wieder ein Riesenbock im Mittelfeld und Muggensturm nutzte diese Schwächen Eiskalt aus; 3:2. Unsere Mädels fingen sich dann und legten in den letzten 10 Minuten nochmal eine Schippe drauf. In der 87. Min. zeigte der Schiedsrichter nach einem klaren Handspiel auch für uns auf den Punkt. C. Görke legte sich kurz den Ball zurecht und versenkte ihn cool in die rechte obere Ecke. Nach guter erster Halbzeit wäre ein Sieg drin gewesen aber letztentlich ist man auch mit dem Punkt zufrieden.

Derbyniederlage gegen Ottenau !

 

Am Ostermontag fand das Murgtalderby gegen Ottenau statt. Gernsbach war bisher Zuhause ohne Punkverlust und begann verhalten. Ottenau stellte die Räume geschickt zu und so entwickelte sich ein Spiel das nur im Mittelfeld statt fand. Eine gute Tormöglichkeit für unsere Mädels als M. Mielke aus 25 Meter abzog aber die an dem Tag sehr gute Torfrau aus Ottenau den Ball gerade noch abwehren konnte. Die zweite Halbzeit begann wie die erste verlief ohne großen Höhepunkte. Erst nachdem Ottenau 1:0 in Führung ging und durch einen abgefälschten Ball auf 2:0 erhöhte fingen unsere Mädels an dagegen zu halten und schafften in der 80. Min. den Anschlusstreffer. Außer einem Lattentreffer von L. Krieger gelang dann nichts mehr. Letztentlich ein glücklicher aber nicht unverdienter Sieg für Ottenau !!

Damen holen in Unterzahl Punkt in Schwarzach !

Die Damen mussten am Sonntag in Schwarzach antreten und auch hier musste man in Unterzahl spielen da noch zwei Damen kurz vor dem Spiel erkrankten. Ein Kampfspiel über 90 Min. auf dem schönen Hartplatz in Schwarzach das mit einem Punkt belohnt wurde. So blieb man auf dem zweiten Tabellenplatz.

Damen starten mit Niederlage in Unzhurst !

 

Unsere Damen mussten am Sonntag bei der Landesligareserve antreten. Unzuhurst eine sehr spielstarke Mannschaft begann sehr stark und setzte unsere Damen sehr unter Druck. Und so war es nur eine Frage der Zeit bis man in Rückstand kam. Kurz vor der Halbzeit setzte man einen Konter und L. Krieger erziehlte das 1:1. Nach der Halbzeit fast das gleiche Bild Unzhurst spielte, Gernsbach konterte.

Nach einem Eckball erzielte Unzhurst das 2:1 und dabei blieb es bis zum Schluss.

FFC Damen belegen den 3. Platz bei den Hallenfutsalmeisterschaften

 

Ohne Niederlage überstand man die Vorrunde und zog ins Halbfinale gegen Baden-Oos ein !!

Die spielstarke Mannschaft von Oos gewann verdient mit 1:0 und zog ins Finale ein.

Unseren Mädels blieb danach das Spiel um Platz 3, das man nach 9 Meterschießen gegen Ottenau gewann.

Nun beginnt die Vorbereitung auf die Rückrunde die mit Sicherheit nicht einfach werden wird.

 

Ein Erfolgreiches Wochenende so kann es 2018 weiter gehen !

 

FFC Damen verlieren Tabellenführung !

Am Donnerstag kam es zum Gipfeltreffen in der Bezirksliga zwischen Durmersheim und unseren Damen.

Auf dem Hartplatz in Durmersheim hatte man von Beginn an einen schweren Stand. Durmersheim spielte von Anfang an druckvoll nach vorne aber die Abwehr aus Gernsbach stand gut und lies wenig zu. In der 30. Min. bekam Durmersheim einen Freistoß aus 22 Metern zugesprochen, welcher aber schlecht geschossen wurde und doch den Weg ins Tor fand, da eine Gernsbacherin den Ball unhaltbar abfälschte.

Nach der Führung hatte Durmersheim noch zwei sehr gute Chancen, die sie aber nicht verwerten konnten. In der 44. Min. kam über links ein eigentlich harmloser Angriff von Durmerheim, doch die Abwehrspieler und der Torwart aus Gernsbach waren sich nicht einig und nun legte man sich das zweite Tor selber ins Netz ! Gott sei Dank Halbzeit !

In der zweiten Halbzeit hatte man Rückenwind und wurde immer stärker, doch wie so oft in dieser Runde war man im Sturm einfach zu harmlos und konnte nichts aus den wenigen Möglichkeiten machen. Mit einer normalen Leistung hätte man Punkte mitnehmen können ! In der Rückrunde will man nun versuchen noch einen Platz unter den ersten drei zu halten. Aufgeben gibt es bei uns nicht und mit 11 Siegen und zwei Niederlagen steht man ja auch nicht so schlecht da !

Glückwunsch nach Durmersheim zur verdienten Herbstmeisterschaft.

Nun geht es in die verdiente Winterpause. Der 1.FFC Gernsbach möchte allen Sponsoren Freunden und Fans eine ruhige und frohe Weihnacht wünsche und eine guten Rutsch ins neue Jahr !

Mit neuem Trikot zum 11. Sieg !!

 

Vor dem Spiel am Sonntag übergaben der Chef der Bäckerei Rheinaubäck B.Weyand und Produktions-leiter Herr Brendel einen neue Trikotsatz für unsere Damenmannschaft ! Der Verein ist sehr froh darüber einen so guten Partner gefunden zu haben und freut sich über eine lange und gute Zusammen-arbeit !!

Nun konnte das Spiel beginnen und aus gernsbacher Sicht wollte man den 11. Sieg einfahren. Schon in der Vorrunde hatte man es in Haueneberstein schwer und musste bis zum Schluss kämpfen. Die ersten 25 Min. waren ausgeglichen, erst nach dem 1:0 durch L. Krieger und dem 2:0 in der 37. Min. ,wieder durch L. Krieger, kam mehr Leben in das Spiel. Haueneberstein immer wieder gefährlich im Kontern und immer wieder angetrieben durch D. Ohligmacher, die auch mit einem satten 25 Meterschuss den Anschluss schaffte. Die zweite Halbzeit war wieder ausgeglichen und mit vielen Möglichkeiten auf beiden Seiten und es dauerte bis zur 89. Min. das unsere Mädels den Sack durch V.Gerstner zumachen konnten. Platz 1 verteidigt ! Nun geht es am 3.12.17, schon um 13.00 Uhr, gegen die Damen aus Baden-Oos um die Wurst. Hier kommt wieder ein Spitzenteam nach Gernsbach, welches immer noch um die ersten Plätze mitspielt und mit ihrem Top Sturm uns alles abverlangen wird !

 

Das Vorspiel der Damen machten die C-Mädels gegen die Sg Gernsbach, das zwar mit 0:1 verloren ging aber ihnen im nichts nach standen. Das Stadtderby wurde zwar verloren aber trotzdem nicht waren wir nicht unzufrieden. Von beiden Mannschaften sah man ein gutes Spiel !!

 

Das B-Mädchenspiel, auch gegen die Sg Gernsbach ist am Samstag leider abgesagt worden ! Neuer Termin wird noch bekannt gegeben.

FFC Damen verlieren Tabellenführung !

 

Am Donnerstag kam es zum Gipfeltreffen in der Bezirksliga zwischen Durmersheim und unseren Damen.

Auf dem Hartplatz in Durmersheim hatte man von Beginn an einen schweren Stand.

Durmersheim spielte von Anfang an druckvoll nach vorne aber die Abwehr aus Gernsbach stand gut und lies wenig zu. In der 30. Min. bekam Durmersheim einen Freistoß aus 22 Metern zugesprochen, welcher aber schlecht geschossen wurde und doch den Weg ins Tor fand, da eine Gernsbacherin den Ball unhaltbar abfälschte.

Nach der Führung hatte Durmersheim noch zwei sehr gute Chancen, die sie aber nicht verwerten konnten. In der 44. Min. kam über links ein eigentlich harmloser Angriff von Durmerheim, doch die Abwehrspieler und der Torwart aus Gernsbach waren sich nicht einig und nun legte man sich das zweite Tor selber ins Netz ! Gott sei Dank Halbzeit !

In der zweiten Halbzeit hatte man Rückenwind und wurde immer stärker, doch wie so oft in dieser Runde war man im Sturm einfach zu harmlos und konnte nichts aus den wenigen Möglichkeiten machen. Mit einer normalen Leistung hätte man Punkte mitnehmen können ! In der Rückrunde will man nun versuchen noch einen Platz unter den ersten drei zu halten. Aufgeben gibt es bei uns nicht und mit 11 Siegen und zwei Niederlagen steht man ja auch nicht so schlecht da !

Glückwunsch nach Durmersheim zur verdienten Herbstmeisterschaft.

Nun geht es in die verdiente Winterpause. Der 1.FFC Gernsbach möchte allen Sponsoren Freunden und Fans eine ruhige und frohe Weihnacht wünsche und eine guten Rutsch ins neue Jahr !

Mit neuem Trikot zum 11 Sieg !!

Vor dem Spiel am Sonntag übergaben der Chef der Bäckerei Rheinaubäck B.Weyand und Produktionsleiter Herr Brendel einen neue Trikotsatz für unsere Damenmannschaft ! Der Verein ist sehr froh darüber einen so guten Partner gefunden zu haben und freut sich über eine lange und gute Zusammenarbeit !!

Nun konnte das Spiel beginnen und aus gernsbacher Sicht wollte man den 11. Sieg einfahren. Schon in der Vorrunde hatte man es in Haueneberstein schwer und musste bis zum Schluss kämpfen.

Die ersten 25 Min. waren ausgeglichen, erst nach dem 1:0 durch L. Krieger und dem 2:0 in der 37. Min. ,wieder durch L. Krieger, kam mehr Leben in das Spiel.

Haueneberstein immer wieder gefährlich im Kontern und immer wieder angetrieben durch D. Ohligmacher, die auch mit einem satten 25 Meterschuss den Anschluss schaffte.

Die zweite Halbzeit war wieder ausgeglichen und mit vielen Möglichkeiten auf beiden Seiten und es dauerte bis zur 89. Min. das unsere Mädels den Sack durch V.Gerstner zumachen konnten. Platz 1 verteidigt ! Nun geht es am 3.12.17, schon um 13.00 Uhr, gegen die Damen aus Baden-Oos um die Wurst. Hier kommt wieder ein Spitzenteam nach Gernsbach, welches immer noch um die ersten Plätze mitspielt und mit ihrem Top Sturm uns alles abverlangen wird !

​​​​

FFC Damen übernehmen wieder die Tabellenspitze !

I

In einem nicht überragenden aber ungefährdeten 4 : 1 Sieg gegen die Damen aus Ötigheim waren einmal Krieger und drei mal Belvarie die Torschützinnen. Somit übernahm man wieder die Tabellenführung, die Trainer Beiner bis zur Winterpause nur ungern wieder hergeben würde.

FFC Damen verlieren in Bischweier !

I

Mit 4 : 2 mussten sich unsere Damen am Wochenende in Bischweier geschlagen geben, mehr Worte muss man zu diesem Spiel nicht verlieren.

FFC Damen auch in Stollhofen erfolgreich !

 

Auch in Stollhofen gab man sich keine Blöße und fuhr den 9. Sieg in Folge ein.

Dieses Mal war der Türöffner ein 25 Meter Hammer von Mielke der Unhaltbar im Gehäuse von Stollhofen einschlug. Nur zwei Minuten später war Krieger mit einem Alleingang erfolgreich und erzielte das verdiente 2:0 und so ging man auch in die Halbzeit.

Nach der Pause viele Möglichkeiten für die Mädels doch ein Tor erzielte zur Überraschung aller Stollhofen. Aber zum Glück erhöhte Grosch nur 4 Min. später zum 3:1 und Roller, die in ihrer alten Position spielte, das 4:1 und 5:1. Doch wieder schoss Stollhofen auf das Gernsbacher Tor und wieder lag der Ball im Netz. Wieder ein vermeidbares Tor, doch Roller machte in der 80. Min. ihr 3.Tor und stellte damit den Entstand zum 6:2 her. Alles in allem kein besonders gutes Spiel doch mit 6 Treffern war Stollhofen gut bedient. Was eine Seltenheit im Frauenfussball war das der gute Schiedsrichter 6 mal Gelb zeigen musste und alle davon mehr als verdient.

Pokalniederlage gegen Ottenau !

 

Eine verdiente Niederlage mussten die FFC Frauen im Pokal gegen Ottenau einstecken.

Nach einer schnellen 1:0 Führung durch Belvari, die sich dabei schwer verletzte und ausgewechselt werden musste, spielte nur noch eine Mannschaft und zwar Ottenau ! Bis zur Pause hatte man Glück das es nur 2:1 für Ottenau stand. Die Mädels versuchten nach der Pause nochmal ins Spiel zu finden und für kurze Zeit gelang dies auch und man schaffte den Ausgleich. Kurz darauf bekam man leider das 3:2 und nach einem tollen Spielzug von Ottenau sogar noch das 4:2 und das Spiel war gelaufen ! Nach den Verletzungen von Belvari, Fieg und Herrmann muss man am Sonntag froh sein wenn noch 11 Mädels auf dem Platz stehen. An diesem Tag war Ottenau der klare und verdiente Sieger.

 

Glückwunsch und viel Erfolg im Halbfinale

Höchster Sieg der Vereinsgeschichte !

Am Sonntag spielten unsere Damen gegen den SV Ulm. Das Ergebnis was am Schluss auf dem Zettel stand war schon etwas Besonderes.

Mit 12:1 schickte man Ulm nach Hause und der Sieg hätte noch weit aus höher ausfallen können. Belvari 4, Krieger 2, Grosch 2 und Zehnle die Innerhalb von 5 Min. einen Hätrick schaffte und sogar noch einen vierten Ball versenkte waren nicht aufzuhalten. Man muss aber Ulm zu Gute halten, dass sie nie aufgaben und ihr Bestes versuchten und auch verdient den Ehrentreffer erzielten. In dieser Form und mit dieser Einstellung kann man noch vieles erreichen, aber man muss auf dem Boden bleiben und immer von Spiel zu Spiel denken !

​​

Damen auch bei der SG. Bühlertal erfolgreich !

Bei schönem Herbstwetter und nur noch mit Elf gesunden Spielern reiste man am Sonntag zum Tabellen-zweiten SG Bühlertal die die Spiele in der Vorrunde in Neuweier austragen. Nicht wie alle gedacht haben spielte man auf dem schön Rasen, nein falsch gedacht man musste ohne ein Wort vorher zu sagen auf den Kunstrasen aber gut. In der ersten Halbzeit klar bestimmend auf dem Platz immer aus einer sichern Abwehr herraus über das neue Stürmerduo Gerstner, Herrmann zu Möglichkeiten komment viel schon in der 15. Min. durch Krieger das 1:0 durch schöne Vorarbeit durch Herrmann die auch selbst immer gefährlich war ! In der 25. Min. fast der gleiche Angriff nur das Dieses mal Gerstner für Zehnle den Ball auflegte diese dann zum 2:0 einschob. Der SG gelang zwar in der 35. Min. der Anschluss aber in der 45. Min. stellte Roller mit einem Elfmeter nach dem Grosch im Strafraum gefault wurde den alten Abstand her. Die zweite Hälfte verlief ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten nur Tore waren Fehlanzeige. Mit diesem Sieg bleibt man weiter auf Platz eins !!

 Am Sonntag kommt nun der SV Ulm nach Gernsbach auch da will man die drei Punkt in Gernsbach behalten.

Wir hoffen das die eine oder andere kranke oder verletzte wieder zurück kommt so Trainer G. Beiner.

Auch im 6. Spiel gegen Muggensturm ohne Punktverlust !

Eine mittelmäßige Leistung reichte an diesem Tag zum Sieg. Die kampfstarken Damen aus Muggensturm machten es dem FFC nicht leicht. In einem chancenarmen Spiel musste ein Elfmeter in der 2. Halbzeit den Endstand zum 1 : 0 herbeiführen. Den Elfmeter verwandelte die Torhütern Roller. Alles in Allem geht der Sieg für die FFC-Damen in Ordnung, da die meisten Chancen der FFC verbuchen konnte.

Derby Sieg in Ottenau !

FFC Damen weiter ohne Punktverlust. Auch in Ottenau waren die Mädels vom 1.FFC Gernsbach nicht zu schlagen. Von Beginn an waren sie spielbestimmend und so konnte man schon in der ersten Halbzeit das Spiel durch einen lupenreinen Hättrick von Grosch und mit dem Tor von L. Krieger entscheiden. Erst in der zweiten Halbzeit kam Ottenau ab der 60. Min. besser ins Spiel und erziehlte noch zwei Treffer und waren auch spielerisch besser aber unsere Abwehr ließ an diesem Tag nichts mehr anbrennen und so endete das Spiel 4:2 für den Tabellenführer aus Gernsbach !!

Es ist schon Unglaublich was die junge Mannschaft im Moment leistet so Trainer Beiner der besonders stolz ist gleich neun Mädels von der eigenen Jugend im Kader zu haben ! Es ist eben immer wichtig, wenn die Mädels das alter haben in eine intakte Damenmanschaft zu kommen und die Chance bekommen zu spielen !!

Am Sonntag trifft die Beiner Elf Zuhause um 15.30 Uhr auf die Damen von Muggensturm die sehr kampfstark sind und den Mädels vom FFC nichts schenken werden ! Jetzt hofft die Mannschaft, dass auch mal mehr Zuschauer kommen, nach den tollen Leistungen !

FFC Damen bleiben an der Spitze !!

 Mit 2:1 besiegten die Damen den Angstgegner aus Schwarzach und bleiben Tabellenführer. Die Damen legten los wie die Feuerwehr und nach zwei großen Chancen hätte man schon nach 4Min führen müssen,

doch wie schon des Öfteren brachte man den Ball einfach nicht im Tor unter ! Ein Gegenzug in der 5. Minuten er Damen aus Schwarzach und es hieß nach einem schönen Spielzug von plötzlich 0:1. Das war für Gernsbach der Wachmacher, denn nur 2 Minuten später schloss M.Mielke mit einem 25 Meter-hammer ab. Möglichkeiten durch Grosch, Krieger und Zehnle blieben ungenutzt, 1 zu 1 hieß es dann zur Halbzeit. Die zweite Hälfte war nur noch ein Spiel auf das Schwarzacher Tor, die aber mit Glück und Geschick das 1:1 bis zur 78. Minute hielten. Dann gab der Schiedsrichter ein Freistoß für unsere Mädels.

Wieder lief M.Mielke an und traf den Ball aus 28 Metern so, dass die ansonsten starke Torfrau aus Schwarzach den Ball nur abklatschen konnte und L. Krieger zur 2:1 Führung einschoss. Anschließend hatte man noch zwei klare Dinger auf dem Fuß doch es gelang leider kein Treffer mehr und so blieb es beim verdienten 2:1 Sieg.

Klare Sache im Pokal gegen Stollhofen - 27.09.17!

Mit einem klaren Sieg im Pokalspiel 9:0 gegen Stollhofen zog man in die zweite Runde des Bezirkspokals ein. Von Beginn an war der FFC spielbestimmend und erspielte sich viele Tormöglichkeiten. Schon in der 5. Min. erzielte Zehnle das 1:0 nur, 10 Min. später erhöhte Belvari auf 2:0 und als Westermann in der 35. Min. das 3:0 erzielte war das Spiel entschieden. Der Torhunger der FFC Damen war aber noch nicht gestillt und Krieger machte in der 40. Min. das 4:0, dies war gleichzeitig der Halbzeitstand. Nach der Pause schaltete man einen Gang zurück doch gerade Krieger hatte noch nicht genug. In der 48.,55. und 60. Min. gelang ihr ein lupenreinen Hätrick. Grosch und Kischel, die ihr erstes Tor für den FFC erzielten, komplettierten das Endergebnis.

Man muss aber den Mädels aus Stollhofen ein Lob aussprechen, denn obwohl das Ergebnis hoch war gaben sie nicht auf und kämpften bis zum Schluss !!

FFC Damen bleiben in der Erfolgsspur !

Am Sonntag war man zu Gast bei der Verbandsligareserve von Vimbuch-Lichtenau. Auf dem Papier eine klare Sache nur auf dem Platz sah alles anders aus. Es begann alles nach Maß für die FFC Damen, nach schönem Pass in die Tiefe von M.Mielke erziehlte L.Kieger das 1:0 und nur 2 Minuten später erhöhte Grosch nach Vorarbeit von  Zehnle auf 2:0 und alles sah nach einem klaren Sieg aus, doch Lichtenau war nicht zu unterschätzen und hatte bis zur Halbzeit auch ihre Möglichkeiten den Anschlußtreffer zu erziehlen, doch S.Fieg hielt ihren Kasten sauber. Die zweite Hälfte hatte kaum begonnen schon klingelte es im FFC Gehäuse. Nicht wach genung und zu sicher sowas wir gleich bestraft und es begann ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. In der 65. Minute gab der Schiedrichter einen Freistoß für Gernsbach den M.Mielke aus 25 Metern im linken oberen Eck versenkte. Keine 5 Minuten später war es wieder Mielke die einen Eckball scharf in den 5Meterraum spielte und von einem Fuß einer Lichtenauer Spielerin ging der ins Tor. Doch Lichtenau ließ nicht locker und erziehlte nu 2 Minuten später den Anschluß und zu allem Übel kam noch eine Verletzung von Torfrau S.Fieg dazu und man musste nun auch noch die Torfrau ersetzen. Torfrau C.Roller wurde auch von Lichtenau warm geschossen und lenkte eine Schuss aus kurzer Distanz noch um den Pfosten. Nun setzte wieder Gernsbach nach. Nach einer Balleroberung von Zehnle die auf Mielke passte und diese legte zurück auf Grosch welche mit links unhaltbar zum Endstand von 5:2 verwandelte !!

Hart erkämpfter Sieg aber verdient !

FFC Damen wieder Erfolgreich  - 17.09.17:

Beim zweiten Spiel den zweiten Sieg auch wenn er am Ende glücklich war, aber durch den großen Kampf über 90. Min. doch verdient. Von Beginn an machte Unzhurst mächtig Druck ! Viele schöne Angriffe von Unzhurst aber ohne den nötigen Zug zum Tor und wenn es mal gefährlich wurde war unsere Torfrau nicht zu überwinden ! Mit Ruhe und Geschick fischte sie alle Bälle auch wenn die Latte einmal mithelfen musste. Nach 20 Min fingen sich unsere Mädels und kamen selber zu Tormöglichkeiten. In der 30 Min war L. Krieger durch und zog aus 25 Metern ab, der Schuss wurde aber von der Unzhurster Torfrau gehalten, aber außerhalb des Strafraumes und deshalb gab es Freistoß und Rot für Sie ! Wenig später wieder ein schöner Spielzug der FFC Mädels und durch schöner Vorarbeit durch L. Herrmann versenkte L. Krieger zum 1:0. In der zweiten Halbzeit fast das gleiche Bild Unzhurst spielstärker und mit vielen Aktionen vor dem Tor, aber die FFC Mädels immer gefährlich durch Konter und so brachte ein Konter das erlösende 2:0 durch feiner Vorarbeit durch V. Gerstner und vollendet durch L. Grosch. Kämpferisch über 90.Min eine tolle Leistung aber spielerisch ist noch Luft nach oben ! Mit dem Sieg verbesserte man sich auf Platz 2.Schon am Dienstag muss man wieder rann und spielt im Pokal gegen den FV Stollhofen und am Sonntag gegen Vimbuch-Lichtenau ! Also jetzt heißt es Kräfte sammeln und weiter gehts !!

Gelungener Rundenauftakt der Damen gegen Haueneberstein - 10.09.17:

 In der 1. Halbzeit zeigte sich die sehr junge Mannschaft um Trainer Gerhard Beiner überaus spielstark. Mit starker spielerischer Klasse und jeder Menge Chancen machten die FFC - Damen die großen Verletzungssorgen fast vergessen. Leider konnte die Mannschaft nur in der 35. Minute durch Selina Zehnle ein Tor erzielen. Die 2. Halbzeit war durch Kampf bestimmt und wie es so ist, wenn man die Chancen nicht rein bekommt, fiel der unerwartete Ausgleich der Damen aus Haueneberstein. Durch absoluten Siegeswillen und großen Kampfgeist schaffte es unsere Mannschaft in der 88. Minute durch Lisa Krieger das hochverdiente Siegtor zu erzielen und somit perfekt in die Runde zu starten.

Sponsoren

  • Facebook App Icon

© 2016 by HW

Besucher

------------------------------------------------------------------------------

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now